Nachfrage

Früchte zählen zu den Grundbedürfnissen und eine steigende Weltbevölkerung verstärkt zudem die Nachfrage

Unabhängig

Agrikultur funktioniert in Krisenzeiten UND in Boomzeiten, da GrundbedĂĽrfnisse immer gedeckt werden mĂĽssen

Wertschöpfung

Sie stehen am Anfang einer lukrativen Wertschöpfungskette, abseits von Spekulationen und Inflation

Sachwert

Sie besitzen einen eigenen, inneren Wert, unabhängig von Währungen, Indices, Finanzmärkten etc.

GrĂĽne Limone

Botanischer Name: Citrus Latifolia, auch: Limon Tahiti

Die Gesellschaft -eine operativ tätige GmbH & Co KG- wird Agrarland in Paraguay erwerben und darauf selber (oder mit Hilfe geeigneter Dienstleister) Limonenbäume anpflanzen. Während der Laufzeit wird die Gesellschaft die erworbenen und bepflanzten Flächen bewirtschaften und Ernten best-möglich am Markt veräußern. Die gesamte Ernte kann in Paraguay selber abgesetzt werden, Abnahmengarantien von wichtigen Großhandelsunternehmen liegen vor.


Kontaktieren Sie uns Mehr Erfahren

Fläche

Es werden immer jeweils 2.500 m2 (entspricht einem Viertel-Hektar) große Landparzellen erworben, bepflanzt und bewirtschaftet. Die Gesellschaft beginnt die Investitionsphase, wenn mindestens zwei Viertel-Hektar-Parzellen erworben werden können. Die maximal mögliche Fläche ergibt sich aus der Division des maximal aufzunehmenden Kommanditkapitals iHv EUR 2,00 Millionen durch den Einzelpreis einer Viertel-Hektar- Parzelle iHv US$ 20.000. Wechselkursschwankungen sind ggf. zu berücksichtigen. Pro Hektar können 700 Limonenbäume angepflanzt werden.

Ertragspotential

Der Limonenbaum bringt pro Jahr bis zu 80 kg an Früchten hervor. Der Fruchtertrag entwickelt sich parabelförmig über die Lebensdauer des Baumes hinweg (Details: siehe Tabelle). Wir gehen von einem Preis pro kg iHv. US$ 0,55 aus, dies entspricht einem Mittelwert der letzten Jahre. Auf Indexierung haben wir verzichtet. Bei anzunehmenden operativen Kosten iHv. US$ 3.200 pro Jahr por Hektar und den aktuellen Steuersätzen in Paraguay ergibt sich ein prognostizierter Gesamt-Rückfluss iHv. 444,70% im Laufe der 21 Jahre Laufzeit, ohne Berücksichtigung der Landkomponente. Der lineare Durchschnittsertrag liegt bei 21,18% p.a.

Beteiligungsmöglichkeit, Laufzeit

Ein Interessent kann sich mit einem durch Tausend teilbaren Betrag an der Gesellschaft durch Kommanditeinlage beteiligen. Die Mindest-Einlage beträgt EUR 25.000, der Höchstbetrag liegt bei EUR 2.000.000. Die GmbH & Co KG ist mit einer Gesamt-Laufzeit von 21 Jahren ausgestattet (Kündigung und Zwischenverkauf der Anteile sind möglich – siehe Gesellschaftsvertrag).

Kosten

Durch Ankauf und Bepflanzung der Fläche entstehen Gesamtkosten iHv US$ 80.000 pro Hektar (US$ 20.000 pro Viertel-Hektar-Parzelle). In diesem Betrag sind alle zugehörigen Kosten bis zur ersten Ernte enthalten. Es gibt keine Nachschusspflicht, der lokale Dienstleister trägt ggf. operative Verluste.

Ertragsprognose

Berechnungen bezogen auf jeweils 1 Hektar Land mit 700 Limonenbäumen

JahrErntemenge
in kg pro
Baum
Ernteerlös
brutto,
gesamt
Operative
Kosten
Ernteerlös
nach Kosten
Verwaltung
(GebĂĽhr 5%)
Vor-Steuer
Ernteerlös
Steuern &
Abgaben
(10%)
Netto-
Auszahlungs-
betrag
Auszahlung
in % von
Investition
100,000,000,000,000,000,000,000,00
251.925,000,001.925,0096,251.828,75182,881.645,882,06
32710.395,000,0010.395,00519,759.875,25987,538.887,7311,11
44015.400,003.200,0012.200,00610,0011.590,001.159,0010.431,0013,04
56023.100,003.200,0019.900,00995,0018.905,001.890,5017.014,5021,27
67528.875,003.200,0025.675,001.283,7524.391,252.439,1321.952,1327,44
77528.875,003.200,0025.675,001.283,7524.391,252.439,1321.952,1327,44
87528.875,003.200,0025.675,001.283,7524.391,252.439,1321.952,1327,44
97528.875,003.200,0025.675,001.283,7524.391,252.439,1321.952,1327,44
107528.875,003.200,0025.675,001.283,7524.391,252.439,1321.952,1327,44
118030.800,003.200,0027.600,001.380,0026.220,002.622,0023.598,0029,50
128030.800,003.200,0027.600,001.380,0026.220,002.622,0023.598,0029,50
138030.800,003.200,0027.600,001.380,0026.220,002.622,0023.598,0029,50
148030.800,003.200,0027.600,001.380,0026.220,002.622,0023.598,0029,50
158030.800,003.200,0027.600,001.380,0026.220,002.622,0023.598,0029,50
168030.800,003.200,0027.600,001.380,0026.220,002.622,0023.598,0029,50
177528.875,003.200,0025.675,001.283,7524.391,252.439,1321.952,1327,44
187528.875,003.200,0025.675,001.283,7524.391,252.439,1321.952,1327,44
194015.400,003.200,0012.200,00610,0011.590,001.159,0010.431,0013,04
20259.625,003.200,006.425,00321,256.103,75610,385.493,386,87
21510.925,003.200,007.725,00386,257.338,75733,886.604,888,26

Prognostizierte Zahlen/ Daten sind nach aktuellem Kenntnisstand und nach sorgfältiger Prüfung erstellt worden. Eine Gewährleistung für das Eintreten von Prognosen kann jedoch nicht übernommen werden. Tatsächlich erzielte Ergebnisse können von den Prognosen stark abweichen. Ergebnisse der Vergangenheit stellen keinerlei Garantie für Resultate in der Zukunft dar.

Wichtiger Hinweis

Im Rahmen dieses Private Placements ist die Anzahl der angebotenen Kommanditanteile an der LemonPar GmbH & Co KG streng auf maximal 20 Anteile begrenzt. Die Mindest- Zeichnungssumme je Kommanditanteil beträgt EUR 25.000. Will ein Investor mehr als die Mindest-Zeichnungssumme investieren, muss seine höhere Zeichnungssumme durch Tausend ohne Rest teilbar sein und darf die Zeichnungssumme EUR 2.000.000 nicht überschreiten. Das maximale Kommanditkapital, das durch die angebotenen Anteile aufgenommen werden soll, beträgt EUR 2.000.000. Wird im Rahmen des Angebots der bis zu 20 Anteile mehr Kommanditkaital als EUR 2.000.000 gezeichnet, gilt die zeitliche Reihenfolge der eingegangenen Zeichnungen. Bei einer Überzeichnung wird dem überzeichnenden Anleger ein Gegenangebot in Höhe des maximal noch zulässigen Zeichnungsbetrages gemacht.

Exposé anfordern

Entsprechende Unterlagen können wir Ihnen nur auf Anfrage zukommen lassen. Bitte nutzen Sie das folgende Kontaktformular.

 
Ăśber die LemonPar GmbH & Co KG

Die LemonPar GmbH & Co KG ist eine in München registrierte Kommanditgesellschaft. Komplementärin ist die Citrus Basket Management GmbH, Grasbrunn. Die Gesellschaft wird in Paraguay, im Herzen Südamerikas, Agrarflächen erwerben und diese im Rahmen von Zitrusplantagen bewirtschaften.

Warum in Paraguay?
  • Staatsverschuldung unter 22% des BSP (2017)
  • Wirtschaftswachstum im Durchschnitt >4,5% (ĂĽber die letzten 10 Jahre)
  • Sehr geringe Arbeitslosigkeit, hohe Alphabetisierungsrate
  • Ăśber die letzten 75 Jahre hinweg die stabilste Währung in Latein Amerika
  • Der US$ ist De-Facto-Währung fĂĽr viele GĂĽter (Autos, Land, Kleidung etc.)
  • Inflationsrate durchschnittlich unter 5%
  • Stabile Demokratie; extrem konservatives Land
  • 70% der Bevölkerung ist jĂĽnger als 35 Jahre
  • Freie Währungskonversion, freie Repatriierung von Geldern
  • Paraguay ist traditionell ein Agrarland
  • Nur ca. 7 Mio. Einwohner, Land größer als Deutschland und Ă–sterreich zus.

Was Sie möglicherweise nicht über Paraguay wussten ...

Größter Exporteur von Elektrizität der Welt

Eins von weltweit nur vier Ländern, die ihre elektr. Energie zu 100% aus erneuerbaren Quellen beziehen (99% Wasserkraft, Rest Solar/ Andere)

Drittgrößter Soja-Exporteur der Welt

Drittgrößte Flussbarkassen-Flotte der Welt (nach USA und China)

Zehntgrößter Weizen-Exporteur der Welt (der einzige sub-tropische)

Fünftgrößter Rindfleisch-Exporteur der Welt

Sechstgrößter Mais-Exporteur der Welt

Zweitgrößter Stevia-Exporteur der Welt (natürlicher Süßstoff)

Größter Exporteur von Bio-Zucker (aus Zuckerrohr) der Welt

Weitere Vorteile von Paraguay ...

Die mit Abstand niedrigsten Löhne und Gehälter der Region

Die niedrigsten Stromkosten der Region

Die niedrigsten Steuern der Region (10%)

5 Jahre Steuerbefreiung fĂĽr bestimmte Investitionen

Durchschnittliche Rendite (ROI): 22% (gem. Bericht der Vereinten Nationen)

Konservatives Land mit den investitionsfreundlichsten Gesetzen der Region

Bestes Investment-Klima der Region

Internationale Nachfrage fordert Verdreifachung der landwirtsch. Produktion in Paraguay